Neue Aushebezeiten und Aushebemodalitäten seit 3. Juni 2024

Bestände im Rathaus und Rathausnähe
Bei einer Bestellung bis 9.00 Uhr erfolgt die Bereitstellung ab 14.00 Uhr am gleichen Tag. 

Bestände aus dem Außendepot (erkennbar an entsprechendem Vermerk im Online-Katalog)
Bestände aus dem Außendepot werden Montag, Mittwoch und Freitag ausgehoben. Bei einer Bestellung bis 9.00 Uhr erfolgt die Bereitstellung ab 14.00 Uhr am gleichen Tag.

Sie sind in:

Ausstellungen

„Die Hitze in diesen Tagen wird nachgerade unerträglich“

Das Wetter in den Sammlungen der Wienbibliothek

„Die Hitze in diesen Tagen wird nachgerade unerträglich“. Das Wetter in den Sammlungen der Wienbibli

Dauer der Ausstellung

23. Mai 2024 bis 6. Dezember 2024

Ausstellungsort

Wienbibliothek im Rathaus, Ausstellungskabinett
1010 Wien, Rathaus, Eingang Felderstraße, Stiege 6, Glaslift, 1. Stock
T: +43 (0)1 4000 84920
Montag bis Freitag, 9.00 bis 19.00 Uhr (1. Juli bis 30. August: 9.00 bis 15.30)
Eintritt frei!
Geschlossen: Samstage, Sonntage und Feiertage

Über die Ausstellung

Das Wetter hat Menschen immer schon beschäftigt, konnten und können doch Leben und Überleben von einzelnen Wetterphänomenen abhängen – etwa beim Lebensmittelanbau oder bei Extremwettereignissen wie Überschwemmungen, Gewittern und Stürmen. Seit Jahrhunderten wird deshalb das Wetter beobachtet und aufgezeichnet. Die Menschen ...

Weiter zu mehr Information

"Das Familienleben ist ein Eingriff in das Privatleben"

Die Familie des Satirikers Karl Kraus

Familie von Karl Kraus

Dauer der Ausstellung

26. April 2024 bis 18. Oktober 2024

Ausstellungsort

Wienbibliothek im Rathaus, Foyer
1010 Wien, Rathaus, Eingang Felderstraße, Stiege 6, Glaslift, 1. Stock
T: +43 (0)1 4000 84920
Montag bis Freitag, 9.00 bis 19.00 Uhr (1. Juli bis 30. August: 9.00 bis 15.30)
Eintritt frei!
Geschlossen: Samstage, Sonntage und Feiertage

Über die Ausstellung

Der Wiener Satiriker Karl Kraus (1874–1936) legte sich bereits in jungen Jahren mit der Wiener Literaturszene, der österreichischen Gesellschaft und der deutschsprachigen Presse an. Es gelang ihm mit seiner Zeitschrift Die Fackel sowie durch öffentliche Kampagnen und Auftritte zu einer ebenso gefeierten wie gefürchteten kritischen ...

Weiter zu mehr Information

Die Zerstörung der Demokratie. Österreich, März 1933 bis Februar 1934

Webausstellung

Mit der Ausschaltung des Parlaments begann im März 1933 die Zerstörung der demokratischen Ersten österreichischen Republik. Die Errichtung eines autoritären Staates mit faschistischem Zuschnitt verlief vorerst weder laut noch kämpferisch. Unter dem Anschein der Legalität schaltete die Regierung von Bundeskanzler Engelbert Dollfuß zwischen März 1933 und Februar 1934 schrittweise mittels Notverordnungen und unter permanentem Verfassungsbruch die Demokratie aus. „In Ruhe und Ordnung“ wurden so Parlamentarismus, Sozialstaat, Grund- und Freiheitsrechte, Verfassung und das Rote Wien ausgehebelt. Den Endpunkt bildete der Bürgerkrieg im Februar 1934. Wie eine übermächtige Exekutive die politische Opposition mit administrativen Mitteln, staatlicher und letztlich auch Waffengewalt ganz ...

Weiter zu mehr Information

Drahdiwaberl - Weltrevolution. Stefan Weber. 1968 - 2008

Multimedia Galerie

Stefan Weber. Fotografie aus der Sammlung Stefan Weber der Wienbibliothek

Die Multimedia Galerie "Drahdiwaberl - Weltrevolution. Stefan Weber. 1968 - 2008" gliedert sich in die Bereiche Drahdiwaberl, Medien, Skandale & Randale, Wien, Pop & Politik, Popkultur & Szene. In jedem Ausstellungsbereich präsentieren wir jeweils 25 Artefakte aus der Sammlung Stefan Weber, die seit 2002 in der Wienbibliothek beheimatet ist. Stefan Weber kommentiert jedes einzelne Ausstellungsstück im O-Ton, erzählt viele Anekdoten über die Anfänge seiner Musikerkarriere in den späten 1960er-Jahren und schildert Details aus dem Musikgeschehen Wiens bis in die 1980er-Jahre.

Die Visualisierung ausgewählter Objekte aus der Sammlung Stefan Webers in Kombination mit seinen Erzählungen vermitteln spannende Hintergrundgeschichten zur Band Drahdiwaberl, zu diversen LPs, ...

Weiter zu mehr Information