Von 1. April bis 2. Mai bleiben unsere Ausstellungen und die Bibliothek aufgrund behördlicher Vorgaben geschlossen.

Sie sind in:

Sie sind hier

Objekt des Monats Mai 2014: Musikdruck "Rosa, wir fahren nach Lodz!"

Wienbibliothek, Musiksammlung, Mc-73948

Anno 1974 landete Vicky Leandros einen großen Hit mit "Theo, wir fahr'n nach Lodz". Schon manche haben sich damals gefragt, wieso Lodz, die ostpolnische Stadt, in einem deutschen Schlager als Synonym für die Freiheit des Stadtlebens auftaucht. Wenn man sich die Vorgeschichte des Schlagers ansieht, dann wird die Sache noch ein wenig verdrehter. Denn "Rosa, wir fahr'n nach Lodz" war ein österreichisch-deutsches Siegeslied aus dem Ersten Weltkrieg, der Text stammt vom Wiener Textdichter Fritz Beda-Löhner, die Melodie vom Wiener Komponisten Artur M. Werau. "Rosa" war die österreichische Wunderwaffe aus den Skoda-Werken, ein 30,5 Zentimeter-Mörser, ein Pendant zur "Dicken Bertha" der Deutschen. Die Eingangszeilen verrät, wie der Kriegshumor gestimmt war: "Der Franz'l hat a neue Braut/ seit er beim Militär ist,/ die ist ganz tadellos gebaut/ wenn's auch a bisserl schwer ist."

Am 15. Mai liefert das Marsch-Couplet den Titel zum Liederprogramm und zur Finissage unserer Ausstellung "Wohin der Krieg führt. Wien im Ersten Weltkrieg".

Archiv der Objekte des Monats 2014

Wienbibliothek, Musiksammlung, Mc-73948
 

Zur Katalogübersicht