Neue Aushebezeiten und Aushebemodalitäten seit 3. Juni 2024

Bestände im Rathaus und Rathausnähe
Bei einer Bestellung bis 9.00 Uhr erfolgt die Bereitstellung ab 14.00 Uhr am gleichen Tag. 

Bestände aus dem Außendepot (erkennbar an entsprechendem Vermerk im Online-Katalog)
Bestände aus dem Außendepot werden Montag, Mittwoch und Freitag ausgehoben. Bei einer Bestellung bis 9.00 Uhr erfolgt die Bereitstellung ab 14.00 Uhr am gleichen Tag.

Sie sind in:

Sie sind hier

Bestände & Sammlungen

Die Wienbibliothek im Rathaus sammelt seit mehr als 160 Jahren die Nachlässe großer Literat*innen, Musiker*innen und Wissenschaftler*innen sowie Plakate, Zeitschriften und Bücher mit dem Fokus auf Wien. In unseren Archiven lagern große Bestände an wertvollen, zum Teil originären Materialien, die die Bibliothek zu einem zentralen Wissensspeicher und Gedächtnisort der Stadt machen.

Das in unseren Sammlungen bewahrte Wissen gilt es gemeinsam – inklusiv und partizipativ – zu sichern und zu erschließen. In diesem Sinne regen wir zur Auseinandersetzung mit unseren Materialien an und laden zur aktiven Mitgestaltung ein. Es braucht mehr denn je Bibliotheken, die dafür sorgen, dass Wissen für alle Menschen zugänglich ist und frei von kommerziellen Interessen verfügbar bleibt. Die Wienbibliothek im Rathaus wird auch in Zukunft ihre ureigene Aufgabe, das Sammeln und Bewahren von Wissen, garantieren. In Zeiten des digitalen Wandels nimmt sie eine immer wichtigere Aufgabe ein. Sie sorgt für zuverlässiges, prüfbares Wissen und den Aufbau einer aufgeklärten Zivilgesellschaft. Damit ist sie nicht nur ein demokratischer Ort, sondern eine wichtige Säule der Demokratie.

Die Wienbibliothek im Rathaus verwahrt rund 750.000 Bücher, Zeitschriften und sonstige Drucke, die bis in das 15. Jahrhundert zurückreichen. Außerdem befinden sich in den Archiven mehr als 1.600 Nachlässe mit etwa 6 Millionen Autografen: Bei uns finden Sie Bestände zu den berühmtesten Musiker*innen und Literat*innen wie beispielsweise Marie von Ebner-Eschenbach, Betty Paoli, Franz Grillparzer, Johann Nestroy, Karl Kraus, Friederike Mayröcker sowie Franz Schubert, Johann Strauss oder Joseph Lanner. Auch eine der weltweit größten Plakatsammlungen, die seit 1923 systematisch sammelt und aktuell mehr als 450.000 Plakate verwahrt, ist Bestandteil unseres Hauses. Eine Besonderheit der Wienbibliothek im Rathaus sind die verschiedenen Spezialsammlungen, wobei die Ephemera einen sehr hohen Stellenwert einnehmen: Speisekarten, Flugblätter, Partezettel, Weinetiketten, Ballspenden und vieles mehr bilden eine zentrale Forschungsquelle über das Kultur- und Alltagsleben Wiens und sind nur bei uns zu finden.

Schon jetzt stehen Ihnen große Teile unserer Bestände digital zur Verfügung. Wir arbeiten laufend an der Digitalisierung und digitalisieren nach Möglichkeit auch auf Anfrage.

Wir laden Sie herzlich zu uns in die Wienbibliothek im Rathaus ein. Kommen Sie in unsere Lesesäle, besuchen Sie unsere Veranstaltungen und nutzen Sie unsere digitalen Angebote. Werden Sie Teil einer großen Community, die gemeinsam mit uns die Geschichte der Stadt gestaltet.