Corona Infos

** DIE BIBLIOTHEK ÖFFNET DEN LESESAAL EINGESCHRÄNKT AB 18. MAI 2020 – EINLASS NUR MIT RESERVIERUNG **

Hier können Sie sich Ihren Forschungsleseplatz reservieren

Ausführliche akutelle Informationen zu unseren Benützungsmöglichkeiten finden Sie hier

Wir haben auch online für Sie geöffnet und bearbeiten neben kostenpflichtigen Reproduktionsansuchen und eBooks on Demand  Ihren Digitalisierungswunsch – unser neues Service für Sie!
Nach bestimmten Voraussetzungen digitalisieren wir für Ihre Forschungen Ihren Bestandswunsch in den “Lesesaal der Wünsche“.

Hier geht es zum “Wunsch“-Formular

Zur Katalogübersicht

Digitale Bibliothek
Digitale Sammlungen
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Ausstellungen

Sie sind in:

Sie sind hier

Tagung Theaterzettel-Sammlungen

Hetzzettel der letzten Vorstellung Wiener Hetzamphitheaters vom 1. September 1796

Ort und Zeit

29. Juni 2011, 13 bis 17 Uhr
30. Juni 2011, 10 bis 17 Uhr
Musiksammlung der Wienbibliothek, Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien

Programm 29. Juni 2011

13 bis 14 Uhr Eröffnung

  • Eröffnung: Sylvia Mattl-Wurm / Thomas Aigner / Hans Ernst Weidinger
  • Einleitung: Matthias J. Pernerstorfer

14.30 bis 16.30 Uhr Theaterzettelprojekte in Deutschland

  • Margret Schild: Vom Suchen und Finden von Theaterzetteln – über die unterschiedliche Erschließungssituation von Archiv-, Bibliotheks- und Museumsgut (Theatermuseum Düsseldorf)
  • Thorsten Lemanski und Gabriele Dreis: Erschließung und Digitalisierung der Theaterzettelsammlung der ULB Duesseldorf (Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf)
  • Paul S. Ulrich: Zum Theaterzettelprojekt des Staatsbibliothek Berlin (Gesellschaft für Theatergeschichte, Berlin)
  • Lapina Ksenia Valentinovna: The collection of posters in The A.A. Bakhrushin State Central Theatre Museum and our plans, concerning digitizing of posters (A.A. Bakhrushin State Central Theatre Museum, Moskau)

Programm 30. Juni 2011

10 bis 11.30 Uhr Zur Aufarbeitung der großen Wiener Bestände

  • Christa Müller: Digitalisierung an der Österreichischen Nationalbibliothek (Österreichische Nationalbibliothek)
  • Daniela Franke: Das Programmarchiv des Österreichischen Theatermuseums (Österreichisches Theatermuseum)
  • Franz Josef Gangelmayer: Die Theaterzettel-Sammlung in der Wienbibliothek im Rathaus (Wienbibliothek im Rathaus)

13 bis 14.30 Uhr Digitalisierung, Datenpräsentation, Informationsmodellierung

  • Claudia Mayerhofer: Evaluierung eines Prototyps zur Digitalisierung von Theaterzetteln (Österreichisches Theatermuseum)
  • Stephan Tratter: Nainuwa™ und die Präsentation von Theaterzettelsammlungen (Treventus Mechatronics)
  • Hubert Stigler: Kernkriterien für Digitale Archive und Überlegungen zu einer generischen, semiautomatischen Erschließung und Annotation von formal unstrukturierten Textdaten (Zentrum für Informationsmodellierung in den Geisteswissenschaften, Graz)

15 bis 17 Uhr Beiträge zur theaterhistorischen Forschung

  • Paul S. Ulrich: Theaterzettel & Theateralmanache – Quellenkritische Beobachtungen (Gesellschaft für Theatergeschichte, Berlin)
  • Julia Danielczyk: Zum theaterwissenschaftlichen Blick auf Theaterzettel (Wienbibliothek im Rathaus)
  • Birgit Peter: Zur Theatertopographie Wiens – Perspektiven (Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaften, Wien)

Veranstaltet vom Don Juan Archiv Wien und der Wienbibliothek im Rathaus.