Aktuelle Infos

** DER LESESAAL IST EINGESCHRÄNKT GEÖFFNET – EINLASS NUR MIT RESERVIERUNG **  //  ** DIE AUSSTELLUNG "BEETHOVEN UND SEINE VERLEGER" ÖFFNET MIT 6.7. **

Hier können Sie sich Ihren Forschungsleseplatz reservieren

Ausführliche akutelle Informationen zu unseren Benützungsmöglichkeiten finden Sie hier

Zur Katalogübersicht

Digitale Bibliothek
Digitale Sammlungen
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Ausstellungen

Sie sind in:

Sie sind hier

Corona Sonderhinweise für die Benützung vor Ort

Sonderbenützungsinformationen während dem Zeitraum der COVID-19-Lockerungen

Forschungsleseplätze reservieren

Mit der Lesekartennummer können Sie sich, trotz der geltenden Einschränkungen, zu Forschungszwecken an unseren Beständen einen Forschungsleseplatz reservieren. Mit der Voraussetzung der Bestandsbenützung stehen Ihnen im  Zeitraum der COVID-19-Lockerungen werktags 6 Forschungsleseplätze mit zwei Zeit-Slots (9:00 bis 12:00 Uhr & 12:15 bis 15:00) zur Verfügung. Bitte skizzieren Sie hierfür auch kurz Ihr Forschungsinteresse.

Hier geht es zur Online-Reservierung der Forschungsleseplätze. >

Erst mit der Reservierungsbestätigung ist es möglich, die Wienbibliothek im Rathaus zu betreten.
In einer kurzen Benützungspause zwischen 12:00 und 12:15 Uhr werden die Tische desinfiziert und gegebenenfalls findet ein geordneter Wechsel der Benützerinnen und Benützer statt.

Bitte beachten Sie, dass während diesen gelockerten Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie ausschließlich die Forschungsleseplätze im großen Lesesaal nach bestätigter Reservierung zur Verfügung stehen, die restlichen Lesebereiche jedoch geschlossen bleiben müssen. Ihre Bestände werden Ihnen während dieser besonderen Nutzungszeit im Lesesaal zur Verfügung gestellt.

Forschungsleseplatz stornieren

Falls Sie einen gebuchten Slot doch nicht nutzen wollen, informieren Sie uns bitte 1 bis 2 Tage vorher telefonisch unter 01 4000-84920 und per E-Mail unter benuetzung@wienbibliothek.at, damit andere Forscherinnen und Forscher die Gelegenheit zur Reservierung erhalten.

Bereitstellung der Bestände

Eine Arbeit an unseren Beständen ist in dieser eingeschränkten Nutzungsphase Voraussetzung. Für eine Bestätigung Ihrer Reservierung prüfen wir Ihre Bestandsbestellung.

Hier geht es zum Online-Katalog. >

Die Materialien werden von uns einen Tag zuvor ausgehoben und kommen über Nacht in Quarantäne, d.h. sie werden schon in den Lesesaal gebracht und dort am nächsten Tag mit Handschuhen ausgegeben. Sie bringen die benutzten Bestände an die vorgesehene Rückgabestelle, die über Nacht die nächste Quarantäne-Station der Medien darstellt.

Um die rechtzeitige Bereitstellung trotz der geltenden Schutzmaßnahmen zu gewährleisten, können wir Montag bis Donnerstag nur Reservierungen und Bestellungen bis 15 Uhr annehmen und bestätigen. Freitags und vor Feiertagen können wir eine adäquate Abwicklung bis 12 Uhr für den folgenden Werktag gewährleisten. Wir bitten um Verständnis.

Nutzung vor Ort

Wir weisen darauf hin, dass bei der Benutzung der Bestände die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden müssen. Das bedeutet während Ihres Aufenthaltes ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Während des Arbeitens an Ihrem Forschungsleseplatz können Sie die Maske abnehmen. Die Ein-Meter-Abstandsregelung ist immer zu befolgen. Bitte waschen und desinfizieren Sie auch regelmäßig die Hände. Beachten Sie die weiteren Schutzmaßnahmen: 520 KB PDF

Wie gewohnt können Sie Ihre Garderobe in den dafür vorgesehenen Kästchen einschließen. Die Tür zum Lesebereich bleibt an dieser Stelle jedoch geschlossen. Bitte nutzen Sie den ausgeschilderten Eingang gegenüber der Direktion.