Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
beschriebenes Notizblatt von Gustav Klimt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Eva Berger
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Am 18., 22. und 23. Oktober sowie am 21. und 22. November schließt der Lesesaal aufgrund einer Veranstaltung um 17 Uhr. (Musik-)Handschriften und Nachlässe können deswegen nur bis 17 Uhr benützt werden. Für die restlichen Bestände werden Ersatzleseplätze zur Verfügung gestellt.

Nächste Veranstaltungen

Ausstellungen

Sie sind in:

Sie sind hier

Matthias Marschik: Theodor Schmidt. Ein jüdischer "Apostel der Olympischen Idee"

Buchpräsentation

Buchcover "Theodor Schmidt. Ein jüdischer »Apostel der Olympischen Idee«"

Ort und Zeit

Dienstag, 24. April 2018, 19:00 Uhr
Musiksammlung der Wienbibliothek, Loos-Räume
Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien

Zum Buch

Dr. iur. Theodor Schmidt (1891–1973), Erbe des traditionsreichen Wiener Süßwarenherstellers Victor Schmidt & Söhne, zeigte wenig Interesse, sich auf die Bonbonherstellung zu beschränken. Reich, monarchistisch, "halbjüdisch" und homosexuell, fand der Großunternehmer seine Herausforderungen als Arbeitgebervertreter beim Völkerbund in Genf, aber vor allem als Präsident des Österreichischen Olympischen Komitees, die er mit viel Pomp, aber ebenso großen Erfolgen zu bewältigen verstand. Die positiven österreichischen Olympiaauftritte 1928 und 1932 waren nicht zuletzt Schmidts politischem wie finanziellem Engagement zu verdanken. 1938 floh er über Rom und die USA in die Dominikanische Republik, von wo er 1955 als Honorarkonsul der Trujillo-Diktatur nach Wien zurückkehrte.

Matthias Marschik: Theodor Schmidt. Ein jüdischer "Apostel der Olympischen Idee"
Jüdische Miniaturen Bd. 215
Hentrich & Hentrich Verlag
EUR 9,90
ISBN: 978-3-95565-253-1
102 Seiten, 15 Abbildungen

Programm

Begrüßung
Suzie Wong, Öffentlichkeitsarbeit der Wienbibliothek
Nora Pester, Hentrich & Hentrich Verlag
Max Pasquali, Großneffe und heutiger Besitzer der "Schmidt-Villa"
Biographische Notizen zu Theodor Schmidt
Matthias Marschik
Theodor Schmidt und die Olympische Bewegung der Ersten Republik
Rudolf Müllner
Sportfunktionäre und Jüdische Differenz im Wien der Zwischenkriegszeit
Bernhard Hachleitner
Der IOC-Kongress in Wien 1933
Marie-Noëlle Yazdanpanah

Anschließend Brot & Wein

Informationen

Eintritt frei! Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung unter oeffentlichkeitsarbeit [at] wienbibliothek [dot] at oder +43 1 4000-84926.

Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos, Video- und Audioaufzeichnungen, die im Rahmen der Veranstaltungen entstehen, zu.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation des Hentrich & Hentrich Verlags mit der Wienbibliothek im Rathaus.