Sie sind in:

Sie sind hier

"atsız süvari, ipsiz cambaz" - H. C. Artmanns Poesie auf Türkisch

Buchpräsentation

Ort und Zeit

Dienstag, 21. September 2021, 18.30 Uhr
**Live Stream aus der Wienbibliothek im Rathaus**

Zur Veranstaltung

H. C. Artmann ist 100 Jahre alt beziehungsweise jung. Als Erster hat er in seinen Reisepass die Berufsbezeichnung „Poet“ eingetragen und für Konrad Bayer war er damit "anschauung, beweis, dass die existenz des dichters möglich ist". Zu spät und doch rechtzeitig zum 100. Geburtstag wird nun seine Poesie auch im Türkischen zugänglich gemacht: „atsız süvari, ipsiz cambaz“ (pferdeloser husar, seilloser tänzer) erschien in der Reihe „Österreich Bibliothek“ beim Verlag Turkuaz. Thomas Eder war der Herausgeber, Erhan Altan und Hayati Yıldız haben übersetzt und die große sowie gleichzeitig unmögliche Aufgabe angenommen, Artmanns Sprachstil in das Türkische zu übertragen.

In der zweisprachigen Buchpräsentation werden ausgewählte Gedichte im Original und in der Übersetzung gelesen und anschließend diskutiert.

Die Buchpräsentation ist eine Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Recht herzliche Grüße vom Ende der Welt!".

Programm

Lesung und Diskussion
Erhan Altan, Übersetzer und Autor
Hayati Yıldız, Übersetzer
Ulrike Tauss, Kulturvermittlerin
Thomas Eder, Herausgeber und Literaturwissenschaftler

Buch-Informationen

Thomas Eder (Hg.)
Erhan Altan, Hayati Yildiz (Übersetzer)
H. C. Artmann
atsiz süvari ipsiz cambaz
Verlag Turkuaz, 2021
Türkisch, 118 Seiten
ISBN: 978-605-84767-7-6

Allgemeine Informationen

Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos, Video- und Audioaufzeichnungen, die im Rahmen der Veranstaltungen entstehen, zu.

 

Zur Katalogübersicht

Digitale Bibliothek
Digitale Sammlungen

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Multimedia Galerie
Sujet Drahdiwaberl

Nächste Veranstaltungen

Ausstellungen