Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Vom 27. bis 29. Dezember ist keine Benützung der Handschriften und Musikhandschriften möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Vom 2. bis 5. Jänner ist die Benützung der Handschriften und Musikhandschriften bis 15:30 Uhr möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Sie sind in:

Sie sind hier

Buchpräsentation Fritz Keller: Die Küche im Krieg. Lebensmittelstandards 1933-1945

Fritz Keller: Die Küche im Krieg. Lebensmittelstandards 1933 bis 1945. new academic press 2015

Ort und Zeit

19. März 2015, 19 Uhr
Loos-Räume der Wienbibliothek
Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien

Programm

  • Begrüßung: Sylvia Mattl-Wurm, Direktorin Wienbibliothek
  • Lesung und Statements: Helga Porpaczy liest Brecht-Gedichte - "unterbrochen" von Statements des Autors Fritz Keller
  • anschließend Brot und Wein (Buffet gesponsert von der MA 59 - Marktservice & Lebensmittelsicherheit)

Zum Buch

Unmittelbar nach der nationalsozialistischen Machtergreifung in Deutschland 1933 propagierte Hitler die Nahrungs-Autarkie des Reiches als Vorbereitung für den kommenden Krieg. Mittel zur Erreichung dieses Ziels war zunächst die generelle Herabsetzung der Lebensmittelstandards. 1940 endete der rechtliche Sonderstatus der "ostmärkischen Schleckermäulchen" (Hermann Göring).

Ab 1944 gaben die Kontrolleure in den Lebensmittel-Untersuchungsanstalten immer öfter augenscheinlich verdorbene oder massiv von Ungezieferbefallene Lebensmittel zum menschlichen "Genuss" frei. In den letzten "Richtlinien für das Leben unter einfachsten Verhältnissen", die der Leiter des Wiener Gauamtes für Volksgesundheit am 5. April 1945 aus dem Führerbunker erhielt, wird die Streckung des Brotes durch Baumflechten empfohlen. Gerichte aus Kastanien, Eicheln, Klee, Luzerne sollen das Durchhalten bis zum "Endsieg" ermöglichen.

Fritz Keller: Die Küche im Krieg. Lebensmittelstandards 1933 bis 1945
135 Seiten, EUR 19,90
new academic press 2015
978-3-7003-1924-5