Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
Mit Bleistift adressierte Ansichtskarte an Arthur Roessler
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet
Im Lesesaal mit:
Alys George
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wissensplattform der Stadt Wien mit über 34.000 Beiträgen zur Geschichte, Kultur und Topographie Wiens
Weiter zum Wiki

Sie sind in:

Sie sind hier

Bestände und Sammlungen

Die Wienbibliothek ist eine der wichtigsten wissenschaftlichen Bibliotheken mit Wienbezug. Der wertvolle und umfangreiche Bestand und die Serviceangebote stehen nicht nur Forscherinnen und Forschern, sondern allen Interessierten offen.

Die Bestände werden in fünf Sammlungen verwahrt und dort von den jeweiligen FachexpertInnen bearbeitet. Die Druckschriftensammlung verfügt über rund 550.000 Bände, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreichen. Mehr als 1000 Nachlässe mit etwa 6 Millionen Einzelautographen befinden sich in der Handschriftensammlung. Knapp 100.000 Musikhandschriften und -drucke - darunter z.B. Notenhandschriften von Schubert, Strauss und Lanner - stehen in der Musiksammlung zur Verfügung. In der größten Plakatsammlung Österreichs werden die meisten der in Wien affichierten Plakate verwahrt. In der Dokumentation befindet sich eine Vielzahl von Zeitungsausschnitten, biographischen Materialien und historischen Pressephotographien.

Besonderheiten

Die Wienbibliothek verfügt auch über einige Sondersammlungen wie Veranstaltungsprogramme, Dokumente zur Wahlwerbung der politischen Parteien sowie zum Ersten Weltkrieg, Buchhandelsanzeigen aus dem 19. Jahrhundert, Speisekarten, Partezettel, die Arbeitsunterlagen Constant von Wurzbachs für sein "Biografisches Lexikon des Kaisertums Österreich", die Secreta-Sammlung etc. Hier stellen wir künftig besondere Bestände vor, wir beginnen mit der Plakatsammlung: