Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Vom 27. bis 29. Dezember ist keine Benützung der Handschriften und Musikhandschriften möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Vom 2. bis 5. Jänner ist die Benützung der Handschriften und Musikhandschriften bis 15:30 Uhr möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Sie sind in:

Sie sind hier

Ausstellungseröffnungen "Tafelkratzer, Tintenpatzer" und "Duett & Solo"

Zur Ausstellung "Tafelkratzer, Tintenpatzer" erscheint auch ein Buch.

Ort und Zeit

3. Mai 2016, 19 Uhr
Lesesaal der Wienbibliothek
Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse, 1. Stock, 1010 Wien
Zugang wegen Baustelle über Stiege 8

"Tafelkratzer, Tintenpatzer" Schulgeschichten aus Wien

"Tafelkratzer, Tintenpatzer" - mit den Stichworten aus dem bekannten Gedicht für Schulkinder wirft die Wienbibliothek im Rathaus einen historischen Blick auf das Thema "Schule in Wien". Aus den reichen pädagogischen Beständen der Bibliothek treten dabei nicht nur die Schulbücher ins Rampenlicht, die in ihrer historischen und methodischen Vielschichtigkeit vom schwierigen Kampf um Grundbildung berichten, sondern auch Privatdokumente aus drei Jahrhunderten. Sie alle erzählen Schulgeschichten aus Wien: Wie schlug sich Franz Grillparzer in der Volksschule? Was hatte Johann Nestroy über die Schule zu berichten? Und: wann kamen eigentlich Schultüten nach Wien?

"Duett + Solo" Künstlerbücher von Susanne Nickel und Wolfgang Buchta

Die Ausstellung "Duett+Solo" im Foyer der Wienbibliothek zeigt unikate Künstlerbücher in Form von Leporellos von Susanne Nickel und Wolfgang Buchta. In den Arbeiten der beiden KünstlerInnen kommen verschiedenste Techniken zum Einsatz, wie Collage, Malerei, verschiedene Drucktechniken, Buchdruck und sie verwenden auch immer wieder Stempel und Schablonen. Auf einigen Seiten der Bücher finden sich auch Teile von Buchstaben-Setzkästen, die in früheren Zeiten zum Erlernen von Lesen und Schreiben verwendet wurden.

Programm

  • Begrüßung Sylvia Mattl-Wurm, Direktorin Wienbibliothek
  • Zur Ausstellung: Felicitas Heimann-Jelinek, Kuratorin
  • Historischer Schulbuchbestand der Wienbibliothek: Reinhard Buchberger, Kurator Wienbibliothek
  • Einführung Künstlerbücher: Sylvia Mattl-Wurm
  • Zur Ausstellung Duett + Solo: Susanne Padberg, Galerie Druck & Buch, Wien
  • Die beiden KünstlerInnen, Susanne Nickel und Wolfgang Buchta, sind anwesend.
  • Anschließend Ausstellungsbesichtigungen
  • Brot & Wein

Einlass 18:30 Uhr, Achtung: beschränkte Sitzplatzanzahl im Lesesaal!
Eintritt frei!

U.A.w.g.: Öffentlichkeitsarbeit der Wienbibliothek
Tel. +43 1 4000 84926
oeffentlichkeitsarbeit [at] wienbibliothek [dot] at