Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
Mit Bleistift adressierte Ansichtskarte an Arthur Roessler
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet
Im Lesesaal mit:
Mann mit hellblauem Hemd, blauem Pullover und Schnurrbart sitzt an einem Tisch im Lesesaal, vor sich ein Stapel Bücher und ein altes aufgeschlagenes Buch
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wissensplattform der Stadt Wien mit über 34.000 Beiträgen zur Geschichte, Kultur und Topographie Wiens
Weiter zum Wiki

Nächste Veranstaltungen

Sie sind in:

Sie sind hier

Plakatsammlung

Die Plakatsammlung der Wienbibliothek ist eine der weltweit größten Sammlungen dieser Art und fungiert als ein Wiener "Tagebuch der Straße".

Bestand

Die 1923 begründete Plakatsammlung umfasst derzeit rund 300.000 Plakate. Alle Plakate, die in Wien affichiert werden und so das Stadtbild prägen, werden archiviert. 1975 wurde das gesamte historische Plakatarchiv der Firma Gewista übernommen.
Die ältesten Bestände sind Ankündigungsplakate aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Einen besonderen Schwerpunkt bilden Flugschriften zur Revolution von 1848 und Wahlplakate aller politischen Parteien zu den Wahlen in der 1. und der 2. Republik. Darüber hinaus verfügt die Plakatsammlung über einen sehr umfangreichen Bestand an Produktwerbung, Künstler-, Theater- und Filmplakaten des gesamten 20. und des beginnenden 21. Jahrhunderts.

Benützung

Über 170.000 Plakate können im Online-Katalog recherchiert werden. In einem gesonderten Flugschriften-Katalog können die mehr als 6.000 Flugschriften, Plakate und Wandanschläge rund um die Revolution 1848 recherchiert werden.

  • Bei 50.000 Plakaten ist bereits ein digitales Bild im Katalog abrufbar.
  • Ist noch kein digitales Bild abrufbar, bestellen Sie das gewünschte Plakat über den Katalog. Sie erhalten dann eine Karte mit einem Farbpositiv, das Sie im Benützungsbereich ansehen und einscannen können. Bitte beachten Sie, dass die Bilddaten ohne Rücksprache weder publiziert noch an Dritte weitergegeben werden dürfen. Die Nutzung ist ausschließlich zum privaten Gebrauch gestattet. Sollten Sie die Bilddaten publizieren wollen, nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt mit der Plakatsammlung auf.
  • Reservierungen zwischen 9 und 15 Uhr werden am darauf folgenden Werktag für Sie bereit gestellt. Bestellungen, die zwischen 15 und 9 Uhr einlangen, stehen Ihnen erst am übernächsten Werktag zur Verfügung.
  • Nur in begründeten Ausnahmefällen können Plakate im Original benützt werden.
  • Sollte es weder ein digitales Bild noch eine Farbpositivkarte geben, wenden Sie sich bitte an die Plakatsammlung.

Reproduktionen

Auf den Mikrofilmgeräten im Lesebereich können Sie die Farbpositivkarten für den privaten Gebrauch einscannen und auf einem USB-Stick mitnehmen. Ausdrucke sind kostenpflichtig und können bei der Buchausgabe in Auftrag gegeben werden.

Möchten Sie ein Plakat in einem Buch oder einer elektronischen Publikation abbilden, auf eine Website stellen oder bei einer Ausstellung zeigen, wenden Sie sich an die Leitung der Plakatsammlung. Bitte führen Sie dabei an, wofür genau Sie das Plakat brauchen (Titel, Verlag, geplanter Erscheinungstermin bei Büchern; Titel, Ort und Zeitraum bei Ausstellungen etc.) und in welcher Größe und Qualität es abgebildet werden soll.

Außerdem beachten Sie bitte, dass Sie als Veröffentlicherin/als Veröffentlicher selbst Rücksicht auf allfällige Urheber- und anderer Schutzrechte zu nehmen haben. Sie haften auch für alle Schäden, die aus der Verletzung obiger Rechte entstehen.

Leitung

Mag.a Julia König, MSc
Tel.: +43 1 4000-84966
E-Mail: julia [dot] koenig [at] wienbibliothek [dot] at