Submenu Veranstaltungen und Ausstellungen

Zur Katalogübersicht

Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet
Wohin der Krieg führt

Blog zum ersten Weltkrieg
Weiter zum Blog

Wiener Seele

10. September 2014, 19 Uhr: Buchpräsentation Gerhard Loibelsberger (Hrsg.): Wiener Seele. Spannendes und Skurriles aus der Donaumetropole
Weiter zu mehr Information über die Veranstaltung

Newsletter abonnieren

Der Newsletter informiert Sie laufend über aktuelle Veranstaltungen, Ausstellungen und andere Angebote.
Weiter zur Information über die Fachkonferenz und Visual Library AnwenderInnentagung

Wienbibliothek auf Facebook
Sie sind in:

Ingrid Holzschuh
Wiener Stadtplanung im Nationalsozialismus 1938-1942

Das Neugestaltungsprojekt von Hanns Dustmann

Baumodell des Neugestaltungsprojektes Wien, Gauforum mit Nordbahnhof, 5. November 1941, Wiener Stadt- und Landesarchiv, Fotosammlung allgemein, C 3537


Ort und Zeit:
17. April 2012
Musiksammlung Wienbibliothek, Loos-Räume
Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien
Beginn: 19.00 Uhr

Begrüßung
Sylvia Mattl-Wurm, Direktorin Wienbibliothek
Entwicklungen innerhalb der Wiener Stadtplanung
Kurt Puchinger, Stadtbaudirektion Wien
Zum Buch
Ingrid Holzschuh, Autorin und Kunsthistorikerin
Jan Tabor, Architekturwissenschaftler
Anschließend Brot und Wein


Diese Dokumentation der Wiener Neugestaltungsplanungen von 1938 bis 1942 präsentiert erstmals eine umfangreiche Darstellung der Stadtplanung im Nationalsozialismus. Denn nahezu unerforscht sind jene Projekte der sogenannten Gauhauptstädte, die neben den bekannten Großplanungen der „Führerstädte“ entstanden.
Auch in Wien wurde unmittelbar nach dem „Anschluss“ 1938 an der Neugestaltung der Stadt gearbeitet. Im Ringen um die Vormachtstellung in der Stadtplanung zwischen kommunalen Instanzen und der Reichsebene wurde mit der Berufung des Berliner Architekten Hanns Dustmann im Herbst 1940 zum neuen Baureferenten von Wien eine zentralistische Kontrolle konstituiert. Die Aufarbeitung neuer Quellen ermöglicht nun endlich die Schließung einer wichtigen Lücke in der Architekturgeschichte Wiens.


Informationen
Böhlau Verlag
Ingrid Holzschuh
Wiener Stadtplanung im Nationalsozialismus von 1938 bis 1942
Das Neugestaltungsprojekt von Architekt Hanns Dustmann
2011, 122 S., 66 s/w-Abb., 24 x 17 cm
franz. Br.
ISBN 978-3-205-78719-8

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der MA 18 Stadtentwicklung und Stadtplanung mit dem Böhlau Verlag und der Wienbibliothek im Rathaus.
Eintritt frei!
Anmeldung per eMail an oeffentlichkeitsarbeit@wienbibliothek.at erbeten.