Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Vom 27. bis 29. Dezember ist keine Benützung der Handschriften und Musikhandschriften möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Vom 2. bis 5. Jänner ist die Benützung der Handschriften und Musikhandschriften bis 15:30 Uhr möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Sie sind in:

Sie sind hier

Koid=Woam: Walther Soyka und Karl Stirner, Kitsch'n'Glory

Ort und Zeit

13. Oktober 2010, 19 Uhr
Musiksammlung der Wienbibliothek
Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien
Vorverkauf in allen BA-CA-Filialen
Abendkassa & Einlass: 18.30 Uhr, freie Platzwahl, Plätze sind beschränkt!
EUR 15 Abendkasse (Ö1-Club-Ermäßigung), EUR 13 Vorverkauf

Walther Soyka & Karl Stirner

Unerwartet spielerisch verbinden die beiden Musiker Wiener Schrammelmusik mit Improvisation. Diese einzigartige Zeitreise wirkt vielleicht auf manche wie ein Luftbad im Urschlamm der Hochromantik, doch wer sich hineinhört, ganz einlässt aufs ur- wie aufs eigene, dem geht es dann so wie den Tönen beim Klingen. Welch’ himmlischen Klänge Walter Soyka und Karl Stirner zu produzieren im Stande sind, vermögen wir kaum mit irdischen Worten zu beschreiben.

Besetzung: Walther Soyka – Knöpferlharmonika, Karl Stirner – Zither

Kitsch'n'Glory

Zwei Musikerinnen schenken einander zum 10 - jährigen Jubiläum ihrer Freundschaft ein gemeinsames Musikprojekt. Dabei bringt jede (wie in jeder anderen anständigen Beziehung) ihre musikalische Mitgift in Form von Eigenkompositionen ein. Instrumentale, gesangliche und andere lebenswichtige Kenntnisse werden geprüft, gemischt, geteilt und in einer experimentellen Form, die vor Unbeschwertheit geradezu strotzt auf die Bühne gebracht. Was noch fehlt, wird in höchst kreativ arrangierten Covers als Beilage serviert. (Leo Fellinger/Kunstbox Seekirchen)

Besetzung: Viola Falb – Bassklarinette, Akkordeon, Maria Augustin - Gesang, Flöte, Loopstation

Moderation: Richard Weihs

Zur Reihe

Im Rahmen der Reihe "Koid=Woam. Das Wienerlied kennt keine Hauptsaison", einem Kooperationsprojekt von Kulturverein Narrendattel, Aktionsradius Wien und Wienbibliothek im Rathaus, wird zur spannungsreichen Begegnung von Wienerlied und Weltmusik in die „Loos-Räume“ der Musiksammlung der Wienbibliothek geladen.