Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Vom 27. bis 29. Dezember ist keine Benützung der Handschriften und Musikhandschriften möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Vom 2. bis 5. Jänner ist die Benützung der Handschriften und Musikhandschriften bis 15:30 Uhr möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Sie sind in:

Sie sind hier

Koid=Woam: "Da wär's halt gut, wenn man English könnt!" Leopoldi im amerikanischen Exil

Hermann Leopoldi (1928). Wienbibliothek im Rathaus

Ort und Zeit

1. Februar 2011, 19.30 Uhr
Aktionsradius Wien, Gaußplatz 11, 1200 Wien
Eintritt EUR 12

Mitwirkende

Vinzenz Wizlsperger (Kollegium Kalksburg): Gesang, Euphonium
Hannes Loeschel (k. k. Hofkompositeur): Harmonium, Fender Rhodes
Georg Traska & Christoph Lind (IHI): Historische Erzählung

Hermann Leopoldis englischsprachige Lieder, das Umfeld der mit ihm verbundenen Textdichter vor dem Hintergrund ihres Lebens, Exils und Untergangs sind Ausgangspunkt zu diesem Abend.
Traska / Lind haben recherchiert und neben viel Wissen und Bezügen vor allem spannendes, unveröffentlichtes Liedgut ausgegraben. Wizlsperger / Loeschel nähern sich diesem dem Motto des Abends getreu – reduzieren, interpretieren und erfinden, werfen Lichter auf Texte und Musik, stellen Bekanntes Unbekanntem gegenüber und manövrieren ihr Songtableau liebevoll, aber knapp an der Wissenschaft vorbei ins Unbekannte.