Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Vom 27. bis 29. Dezember ist keine Benützung der Handschriften und Musikhandschriften möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Vom 2. bis 5. Jänner ist die Benützung der Handschriften und Musikhandschriften bis 15:30 Uhr möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Sie sind in:

Sie sind hier

Internationaler Frauentag 2016

Ort und Zeit

8. März 2016, 15 bis 19 Uhr
Rathaus, Festsaal
Lichtenfelsgasse 2, Feststiege 1, 1010 Wien

Im Festsaal des Wiener Rathauses steht den Besucherinnen wieder ein umfangreiches Angebot zu Verfügung.

Programm der Wienbibliothek

Stand der Wienbibliothek im Festsaal des Wiener Rathauses

15 bis 19 Uhr, Festsaal Wiener Rathaus
Lichtenfelsgasse 2, Feststiege 1, 1010 Wien

Führungen - Frauenbiografien! Ein Streifzug durch die Sammlungen der Wienbibliothek

15.30 Uhr Monika Bargmann
16.30 Uhr Monika Bargmann
Treffpunkt: Infopoint Festsaal Rathaus. Die Führung findet im Seminarraum der Wienbibliothek statt.

Dauer: 30 Minuten

Die Wienbibliothek ist die drittgrößte wissenschaftliche Bibliothek Wiens. Ihre fünf Sammlungen dokumentieren die (Kultur-)Geschichte der Stadt mit einschlägigen, vielfach unikalen Materialien: die Druckschriftensammlung umfasst rund 600.000 Bände, während in der Dokumentation themenspezifische Zeitungsausschnittsammlungen aufbewahrt werden. In der Handschriftensammlung sowie in der Musiksammlung sind sensationelle Autographen und Nachlässe zu finden. Die Plakatsammlung stellt mit rund 400.000 Objekten eine der europaweit größten Sammlungen ihrer Art dar.
Im Rahmen der Führungen werden herausragende Dokumente präsentiert, die Frauenbiographien aus drei Jahrhunderten illustrieren, darunter Photographien, Werke, Korrespondenzen, Tagebücher, Musikhandschriften, Drucke und Plakate.

Führung durch die Ausstellung: "Immer ready sein zu gehen". Der Exil-Nachlass der Geschwister Grünschlag

16:00 Uhr Thomas Aigner
Treffpunkt Musiksammlung der Wienbibliothek, Loos-Räume, Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien

Dauer: 30 Minuten

Die Wienbibliothek im Rathaus übernahm 2015 den Nachlass der Geschwister Grünschlag einen Bestand, der die Flucht jüdischer Musiker vor den Nationalsozialisten durch eine Fülle an einschlägigem Material, darunter auch Filmen, geradezu beispielhaft dokumentiert.
Die daraus gespeiste Ausstellung zeigt das Leben von David, Toni und Rosi Grünschlag vor, während und nach diesem traumatischen Einschnitt. Damit werden nicht nur die Schicksale der drei Geschwister in ihrer Gesamtheit greifbar, sondern es werden auch Ereignisse von musikhistorischer Bedeutung wie die Gründung des Israel Philharmonic Orchestra thematisiert.
Die Ausstellung versteht sich zudem als Dank an die Schenkerin des Nachlasses, Frau Dorit Straus, die Tochter David Grünschlags.

Details zum Gesamtprogramm des Frauentages im Rathaus auf der Website der MA 57 - Frauenabteilung.

Offenes Rathaus am Internationalen Frauentag.
Internationaler Frauentag 1947 - Frauen demonstrieren für den Weltfrieden. Wienbibliothek, Dokumentation, Tagblattarchiv, TF-999277.
Frauentag 1947: Aufmarsch von Frauen auf dem Ring in Wien. Wienbibliothek, TF-999273