Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Vom 27. bis 29. Dezember ist keine Benützung der Handschriften und Musikhandschriften möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Vom 2. bis 5. Jänner ist die Benützung der Handschriften und Musikhandschriften bis 15:30 Uhr möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Sie sind in:

Sie sind hier

Ein geschichtspolitischer Stadtspaziergang am Ring mit Elke Krasny

Ort und Zeit

21. Oktober 2015, 16 Uhr
Treffpunkt: Ausstellungskabinett der Wienbibliothek
Rathaus, Stiege 6, 1. Stock, 1082 Wien

Warum demonstriert die Plattform 20.000 Frauen am 19. März 2011 am Wiener Ring? Warum wurde im Jahr 2000 die Botschaft besorgter Bürger und Bürgerinnen gegründet? Was ist RasenamRing? Wer initiierte das Lichtermeer? Wer setzte sich für die Umbenennung des Dr. Karl Lueger-Rings ein? Wer ist der Jugendliche Athlet oder Sieger vor dem Theseustempel?
Der geschichtspolitische Stadtspaziergang am Ring geht diesen Fragen nach. Die Wiener Ringstraße ist physischer wie symbolischer Ort der Austragung geschichtspolitischer und erinnerungspolitischer Kämpfe. Vor Ort, im Volksgarten, auf dem Heldenplatz, werden wir untersuchen, welche Erinnerungsschichten im urbanen Alltag präsent sind.