Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Vom 27. bis 29. Dezember ist keine Benützung der Handschriften und Musikhandschriften möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Vom 2. bis 5. Jänner ist die Benützung der Handschriften und Musikhandschriften bis 15:30 Uhr möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Sie sind in:

Sie sind hier

Buchpräsentation Peter Stuiber: Maßgeschneidert modern. Adolf Loos

Peter Stuiber: Maßgeschneidert modern. Adolf Loos. Leben, Werk und Nebenwirkungen. Metroverlag 2010

Ort und Zeit

1. Juni 2010, 19 Uhr
Loos-Räume der Wienbibliothek, Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien

Programm

  • Begrüßung: Sylvia Mattl-Wurm (Direktorin Wienbibliothek) und Kurt Hamtil (Metroverlag)
  • Zum Buch: Die ORF-Kulturjournalistin Imogena Doderer spricht mit dem Autor Peter Stuiber.
  • Anschließend Brot und Wein

Zum Buch

Adolf Loos war nicht nur Architekt und "Ornament-Killer", sondern auch Lebensreformer, begnadeter Selbstdarsteller und Dandy. "Maßgeschneidert modern" ist ein Buch für Loos-Einsteiger: In unterhaltsamen Kurz-Essays entwirft der Autor eine lebendige Skizze des Menschen und Künstlers Adolf Loos, seines Werkes und seiner Wirkung. Neben Loos' Hauptwerken wie dem »Haus ohne Augenbrauen« am Wiener Michaelerplatz wird auch seine private Seite mit so wichtigen Begleitern wie Lina Loos und Karl Kraus beleuchtet.

Peter Stuiber: Maßgeschneidert modern: Adolf Loos. Sein Leben, sein Werk, seine Visionen
160 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, gebunden, EUR 16,90
Metroverlag 2009
978-3-902517-94-4

Zum Autor

Peter Stuiber, geboren 1972, studierte Geschichte und Germanistik in Wien und Paris. Er arbeitete als Kulturjournalist, ist seit 2005 Pressesprecher des Wien Museums und publiziert regelmäßig zu Themen der österreichischen Kulturgeschichte. Im Metroverlag sind bisher von ihm erschienen: "Design & Wien" sowie unter seiner Herausgeberschaft "Adolf Loos - Warum Architektur keine Kunst ist" und "Adolf Loos - Wie man eine Wohnung einrichten soll".

In Kooperation mit dem Metroverlag.