Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Vom 27. bis 29. Dezember ist keine Benützung der Handschriften und Musikhandschriften möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Vom 2. bis 5. Jänner ist die Benützung der Handschriften und Musikhandschriften bis 15:30 Uhr möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Sie sind in:

Sie sind hier

Ausstellungseröffnung Drehscheibe für Begabungen

Entwerteter Reisepass des Schriftstellers und Feuilletonisten Raoul Auernheimer. Wienbibliothek, H.I.N.-209051

Ort und Zeit

2. März 2016, 20 Uhr
Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27a, 1010 Wien

Zur Ausstellung

Die Migration von Menschen, auch und gerade von solchen mit besonderen Begabungen, ist kein Phänomen der Gegenwart. Die Wienbibliothek im Rathaus möchte mit dieser Präsentation die facettenreiche Geschichte Wiens als Drehscheibe für diese bewusster machen. Auf Basis ihrer reichhaltigen Bestände wirft die Schau exemplarische Streiflichter auf historische Talente aus Wissenschaft und Kunst, die entweder – meist unfreiwillig – aus Wien emigrierten oder – in der Regel freiwillig – in diese Stadt zuwanderten.

Den Beständen der Wienbibliothek entsprechend liegen die Schwerpunkte der Schau auf der Zuwanderung besonderer Begabungen nach Wien in den Jahren vor bzw. um 1900 (Fin de Siècle) sowie auf den in den 1930er und 1940er Jahren in fast alle Weltgegenden emigrierenden Talenten. Flankiert werden diese beiden Themenbereiche von einem Rückblick auf frühere Fälle von Braindrain bzw. Braingain mit Bezugsort Wien einerseits sowie einem Ausblick auf heute in Wien lebende Begabungen mit Migrationshintergrund andererseits.

Alle gezeigten Objekte, die einen Zeitraum von rund 500 Jahren umfassen, stammen aus den Sammlungen der Wienbibliothek, die nicht zuletzt in 1200 Nachlässen eine Fülle von unterschiedlichstem Material zu (hoch)begabten Persönlichkeiten vor allem in Wissenschaft oder Kunst verwahrt.

Programm

Im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten der Konferenz "Talents in motion". Begabungsförderung und Migration – gestern, heute, morgen spricht zur Ausstellung:

  • Christian Mertens, Kurator Wienbibliothek

Informationen zur Konferenz

15. Internationale ECHA Konferenz "Talents in motion". Begabungsförderung und Migration – gestern, heute, morgen.
2. bis 5. März 2016, Wien
Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27a, 1010 Wien

Öffnungszeiten der Ausstellung

Mittwoch 3. März 2016, 18 bis 20 Uhr
Freitag, 5. März 2016, 10 bis 11.30 Uhr
Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27a, 1010 Wien

bis 20. April 2016 im Foyer der Wienbibliothek
Rathaus, Stiege 6, 1. Stock, 1010 Wien
Montag bis Donnerstag (werktags) 9-18.30 Uhr
Freitag (werktags) 9-16:30 Uhr