Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Vom 27. bis 29. Dezember ist keine Benützung der Handschriften und Musikhandschriften möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Vom 2. bis 5. Jänner ist die Benützung der Handschriften und Musikhandschriften bis 15:30 Uhr möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Sie sind in:

Sie sind hier

Annäherung an Wiener Frauen. Irene Andessner im Gespräch mit Elke Krasny

Elke Krasny: Stadt und Frauen. Eine andere Topographie von Wien. Metroverlag 2008

Begleitveranstaltung zur laufenden Ausstellung "Stadt und Frauen. Eine andere Topographie von Wien"

Ort und Zeit

16. Februar 2009, 19.30 Uhr
MUSA (Museum auf Abruf), Felderstraße 6-8, 1010 Wien

Programm

Die Künstlerin Irene Andessner im Gespräch mit Elke Krasny zum Thema "Annäherung an Wiener Frauen. Die Vergangenheit und ihre Gegen-Gegenwart".

Irene Andessner ist eine österreichische Künstlerin, die sich vor allem auf das Genre des Selbstporträts spezialisiert hat, dem sie sich mithilfe klassischer Maltechniken, aber auch mit Fotografien und Videoinstallationen annähert. Dabei leiht sie anhand der Praxis der Selbstinszenierung mit Rollenspielen auch anderen, meist historischen Persönlichkeiten, ihr Gesicht. So bringt sie überlieferte und idealisierte Bilder von Frauen sehr gegenwärtig zum Ausdruck.

Mehr zur Ausstellung "Stadt und Frauen".