Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
Mit Bleistift adressierte Ansichtskarte an Arthur Roessler
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet
Im Lesesaal mit:
Farbphotographie: Mann mit Vollbart, Hemd und Sakko lehnt an einem kleinen Tisch vor einem Bücherregal
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wissensplattform der Stadt Wien mit mehr als 35.000 Beiträgen zur Geschichte, Kultur und Topographie Wiens
Weiter zum Wiki

Nächste Veranstaltungen

1. September 2016 - 19:30
8. September 2016 - 11:00
Sie sind in:

Sie sind hier

Kopieren und Scannen

Allgemeine Richtlinien

  • Das Fotografieren ohne Blitz ist erlaubt und entgeltfrei.
  • Bücher vor 1850, Handschriften und Mappen aus dem Tagblattarchiv dürfen nicht von den BenützerInnen selbst kopiert oder gescannt werden. Diese Reproduktionen müssen in Auftrag gegeben werden und werden von Bibliothekspersonal durchgeführt.
  • Kopierwünsche können aus urheberrechtlichen oder konservatorischen Gründen vom Bibliothekspersonal jederzeit eingeschränkt werden.
  • Jegliche Verwendung von Reproduktionen, die nicht dem privaten Gebrauch dient, ist genehmigungs- und ggf. gebührenpflichtig (Übersicht über die Reproduktions- und Verwendungsgebühren).

Technische Ausstattung für BenützerInnen

Buchscanner: Mit dem schonenden Buchscanner bei der Buchausgabe können Druckschriften ab 1850 selbst gescannt werden. Die selbsterstellten Scans können kostenfrei auf einen selbst mitgebrachten USB-Stick gespeichert werden.

Mikrofilmlesegerät: Mikrofilme, Mikrofiches und die Farbpositive der Plakatsammlung können kostenfrei gescannt und auf einen selbst mitgebrachten USB-Stick gespeichert werden.

Münzkopierer: Für Objekte ab 1900, deren Bindung es erlaubt, steht ein einfach zu bedienender Selbstkopierer für Farb- und Schwarz/weiß-Reproduktionen in den Formaten A3 und A4 zur Verfügung. Dafür benötigen Sie Münzen, es gibt keine Kopierkarten.

Auftragskopien

Darüber hinaus werden in der Kopier- und Digitalisierungsstelle digitale und analoge Kopien erstellt. Aufträge können bei der Buchausgabe der Wienbibliothek in Auftrag gegeben werden.

Formulare liegen bei der Buchausgabe auf, können aber auch hier heruntergeladen werden:

eBooks on Demand

Urheberrechtsfreie Bücher aus dem Bestand der Druckschriftensammlung können auf Auftrag vollständig digitalisiert werden. Mehr zu eBooks on Demand.